Stress ist ungesund

Stress ist ungesund

Überforderung in allen Bereichen unseres Lebens; selbst in der Freizeit sind wir gehetzt und überfordert. Nicht nur Erwachsen, sondern auch Schulkinder leiden unter Stress, dabei gab es vor 100 Jahren dieses Wort noch nicht einmal. Chronischer Stress ist ungesund.

 

Stress ist ungesund, trifft das auch auf Dich zu?

 

Zuerst sinkt die Konzentration, die Leistungskraft wird geringer, Gereiztheit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Appetit-Mangel und Verdauungsprobleme sind erste Warnhinweise sein. Dauerstress schwächt das Immunsystem, kann zu Herz-und Lungenproblemen führen und Rückenbeschwerden verursachen. Nicht zuletzt gehen namhafte Wissenschaftler davon aus, dass bei der Entstehung von Krebs der Dauerstress eine Rolle spielt.

Die gute Nachricht ist: wir sind diesem Teufelskreis nicht hilflos ausgeliefert. Es liegt ganz alleine in unserer Hand, wie wir mit diesen Stressoren umgehen.

Je früher wir auf erste Warnsignale reagieren, desto grösser ist die Chance nicht an Burnout zu erkranken. Hat sich erst einmal Burnout manifestiert,  ist ein mehrmonatiger bis jahrelanger Arbeitsausfall keine Seltenheit.

 

Kennst Du die 5 goldenen Regeln zum Stressabbau?

Stress macht krank

Entspannung

 

Im Idealfall besteht unser Leben aus Anspannung und Entspannung. Gibst Du ständig Vollgas, dann kommt die Entspannung zu kurz. Deine Muskeln verspannen sich, Du wirst leicht reizbar und körperliche Symptome wie Bluthochdruck, Tinnitus, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Verdauungsprobleme können sich einstellen.

Deshalb ist es so enorm wichtig immer wieder Ruhepausen einzulegen. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass Rituale hervorragend dazu geeignet sind, diese Ruhepausen einzuhalten. Mache es Dir zur lieben Gewohnheit jeden Morgen 15 Minuten früher aufzustehen. Zünde Dir eine Kerze an und nimm dir diese Zeit ganz alleine für Dich. Das ist nur ein Beispiel, jeder muss die für sich geeignete Zeit und Art und Weise der Entspannung für sich herausfinden. In diesen kleinen Ruhezeiten kannst Du meditieren, schöne beruhigende Musik hören, ein schönes Gedicht lesen oder ein inspirierendes Bild betrachten.

Kennst Du diese 8 wertvollen Entspannungsmethoden?

  1. bewege Dich ausreichend, treibe moderaten Sport
  2. gehe raus in die Natur, mache Waldspaziergänge, halte Dich an einem Bach oder Fluss auf
  3. verwöhne Dich, gehe in die Sauna, nimm ein Entspannungsbad, gehe zur Fusspflege …
  4. meditiere
  5. lache, 
  6. mache Atemübungen, lerne ganz tief und ruhig in den Bauch zu atmen 
  7. nimm dir Auszeiten und zwar jeden Tag
  8. geniesse, ein gutes Essen, ein schönes Musikstück …
Stress macht krank

Nein sagen

Willi hat Stress mit seiner Frau, wieder hat er sich breitschlagen lassen seinem Bruder beim Renovieren zu helfen. Das dritte Wochenende in Folge, er wollte nicht. Statt dass ein ehrliches nein über seine Lippen kam, hörte er sich “ Na klar, mach ich“ sagen.

Viele kennen solche oder ähnliche Situation. Warum nur fällt es uns so schwer nein zu sagen?

  • Erziehung
  • die Angst ein schlechter Freund, Sohn, Schwester … zu sein
  • die Angst egoistisch zu sein
  • man möchte everybody`s darling sein

Nein sagen verursacht ein schlechtes Gewissen. Doch nein sagen ohne schlechtes Gewissen kann jeder lernen.

3 einfache Schritte vom ja-Sager zum nein-Sager

  1. versuche Dir darüber klar zu werden, warum du ja sagst, wenn Du nein meinst
  2. Sei Dir darüber im Klaren, dass Du dich nicht erklären musst. Ein freundliches, aber bestimmtes nein ist ausreichend
  3. stärke Dein Selbstbewusstsein
Wer gelernt hat ohne schlechtes Gewissen nein zu sagen, hat gute Chancen „Stress ist ungesund“ keine Chance zu geben.

 

Stress macht krank

Geniessen und Humor

Im Augenblick des Geniessens bist du ganz entspannt und im Hier und Jetzt. Geniessen bedeutet Balsam für Deine Seele. Du entschleunigst die Zeit in den Augenblicken des Genusses.

Übungen für mehr Genuss in Deinem Leben

  • nimm bewusst wahr, was Du gerade machst
  • sei dankbar für alles, was Dir geschieht
  • betreibe Gedankenhygiene, lass nicht zu, dass die Vögel der Traurigkeit, oder des Neides sich bei Dir einnisten
  • nehme an was ist, lass die Grübeleien

 

Humor kann als eine Grundhaltung zum Leben bezeichnet werden. Humor ist die Kunst, sich selbst und die Umstände nicht so ernst zu nehmen. Studien haben gezeigt, dass Humor

  • deeskaliert
  • entkrampft
  • kann Kritik abschwächen

Wer Humor hat lebt entspannter  und „Stress ist ungesund“ hat keine Chance.

Stress macht krank

Bewegung

Körperliche Fitness ist Balsam für deinen Körper, deine Seele und deinen Geist. Wissenschaftliche Studien belegen die positiven Auswirkungen der Bewegung auf unser Wohlbefinden.

  • Sie verlängert das Leben
  • lässt und vitaler und fitter sein
  • wirkt wie ein Jungbrunnen
  • beugt Krankheiten vor
  • und kann sie sogar heilen

Stress ist ungesund trifft nicht auf Menschen zu, die sich ausreichend bewegen.

5 Tipp`s wie Du einfach und ohne Zeitaufwand Bewegung in Deinen Alltag integrierst

  1. Treppen statt Fahrstuhl
  2. Fahrrad statt Auto
  3. während der Arbeit steh immer wieder auf und dehne und stecke Dich
  4. mache täglich Spaziergänge
  5. hüpfe öfters, drehe Dich um die eigene Achse. mache mal ganz kleine und mal ganz große Schritte
Stress macht krank

Ernährung

Unsere Nahrung soll unser Heilmittel sein und unsere Heilmittel sollen unsere Nahrung sein (Hippokrates).

Unsere moderne, schnelllebige Zeit fordert auch hier ihren Tribut. Sicherlich kennst du die bleierne Schwere nach einem fast-food- Essen. Wie anders empfindet Du die wohltuende Leichtigkeit nach einem guten Mahl mit frischen Zutaten zubereitet und liebevoll serviert. Wir sind, was wir essen. In diesem Satz steckt eine gewaltige Explosionskraft. Stärke Deinen Körper mit guter Nahrung und Du wirst alle Belastungen viel leichter „verdauen“.

Der Ernährung-Ratgeber-Dschungel ist riesig. Sich da durchzuarbeiten kann leicht zur Lebensaufgabe werden. Ich halte es ganz einfach und orientiere mich an folgenden 5 Punkten.

 

Das leichte 5 Punkte Programm gegen „Stress ist ungesund“, das jeder einhalten kann

  1. ich höre auf zu essen, wenn ich satt bin
  2. weisses Mehl, Zucker und Salz meide ich
  3. Alkohol muss nicht sein
  4. ich achte auf frische meine Nahrungsangebotes
  5. von Fast Food lass ich die Finger

Besuche mich auch auf meiner Homepage: monikaalbicker.de

oder gehe zu meinen Blog-Artikeln: monikaalbicker.de/blog-beiträge

Stress ist ungesund, was hältst Du von dieser Aussage? Ich freue mich auf einen regen Austausch mit Euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.