Sport gegen Stress

Der Tag war stressig, am liebsten würdest du dich entspannt auf der Couch breit machen.  Oder wäre Sport doch eine gute Alternative um Stress abzubauen?

 

Darum  hilft Sport gegen Stress

 

Befindest du dich in einer stressigen Situation, dann produziert dein Körper die Hormone Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol. Diese Hormone im Körper angereichert verursachen jährlich Krankheitskosten in Milliardenhöhe. Es gibt Studien die belegen , daß Stress mitverantwortlich für Krebs sein kann. Diesen Zustand kann jeder einzelne unterbrechen, indem er auf genügend Bewegung in seinem Alltag achtet.

 

Warum unsere Vorfahren keinen Stress kannten

Dem Steinzeitmenschen dienten diese Stresshormone zur Sicherung des Überlebens. Denn in einer Gefahrensituation musste blitzschnell reagiert werden, Flucht oder Kampf. Und genau dafür wurden dieser Cocktail aus  Stresshormone in Massen in die Blutbahn geworfen. Nachdem die Gefahr vorüber war hat der Steinzeitmensch sich hingesetzt und entspannt seinen Erfolg genossen. Dies konnte er auch getrost tun, denn durch die körperliche Aktion zuvor, nämlich kämpfen oder wegrennen wurden die Stresshormone schnell aus der Blutbahn und aus dem Körper herausbefördert.

 

Wie reagiert der Mensch des 21. Jahrhunderts auf Stress?

Der Blutdruck und Puls steigen an, Arme und Beine werden massiv mit Blut versorgt, während gleichzeitig die Verdauung, und die Schmerzempfindung herabgesetzt werden. Der Körper ist in höchster Anspannung, die Aufmerksamkeit ist nach aussen gerichtet und die Reaktionsfähigkeit extrem hoch.

Bis hierhin reagiert der moderne Mensch genauso wie zu Urzeiten seine Vorfahren es getan haben. Doch jetzt kommt der große Unterschied zum Steinzeitmenschen. Der Steinzeitmensch hat gekämpft oder ist geflüchtet und anschliessend hat er eine Ruhephase eingelegt. Durch die körperliche Anstrengung, Flucht oder Kampf wurden die Stresshormone schnell wieder abgebaut und alles war in bester Ordnung.

Wie anders sieht es heute aus! Wir stehen keinem Säbelzahntiger mehr gegenüber. Wir reagieren auf eine stressige Situation nicht mehr mit Kampf oder Flucht. Unser heutiger Feind ist der Chef, die Arbeitsbedingungen, Zeit- und Leistungsdruck, die Lärmbelästigungen und all die Anforderungen die andere oder wir selber an uns stellen.

Wir rennen nicht davon und schon gar nicht kämpfen wir mit unserem Chef und schlagen ihn zusammen. So bleiben diese Hormone in unserem Körper liegen und lösen Herz-und Kreislauferkrankungen aus, sie schwächen unser Immunsystem, sind für Depressionen verantwortlich, auch bei Allergien, Diabetes und Krebs ist der schädigende Einfluss dieser Hormone in Studien belegt.

 

Wie du der Stress-Falle entkommst

Mediziner raten so früh wie aus dem Stress-Hamsterrad zu entweichen. Durch Entspannung und Bewegung knüpfen wir an unser evolutionäres Erbe an und machen es wie unsere Vorfahren, bei denen Stress, Bewegung und Entspannung zusammen gehörten. Sport gegen Stress ist das wohl effektivste Mittel um nicht krank durch Stress zu werden.

Sport gegen Stress ist Gesundheitprävention

Welche Sportarten sind die besten gegen Stress?

 

Probiere es aus. Gehe Joggen, Walken, Tanzen, Rad fahren ecc. Bewege dich und power dich auch aus. Ich habe von einem Klienten neulich gehört, daß er auf seinen Boxsack so lange eindrescht, bis es ihm wieder gut geht und der Stress abgebaut ist.

Ganz gleich wie deine sportliche Betätigung aussieht, Sport macht den Kopf frei und löst verkrampfte Muskeln. Zudem werden beim Sport körpereigene Endorphine, die sogenannten Glückshormone ausgeschüttet.

 

Auspowern und danach entspannen

Nach der Anspannung muss die Entspannung folgen um sich im gesunden Gleichgewicht zu befinden.

Ganz gleich ob du Yoga, Qi-Gong, Tai Chi, meditierst, autogenes Training oder progressive Muskelentspannung machst. Ob du in die Sauna gehst, einen Waldspaziergang machst oder im Liegestuhl liegst und den Garten geniesst, die Entspannung gehört zum Stressabbau, sowie das ausatmen zum einatmen.

Auch hier gilt wieder, finde die passende Methode für dich und freue dich darauf dem Stress ein Schnippchen zu schlagen.

Besuche mich auch auf meiner Homepage: monikaalbicker.de

oder gehe zu meinen Blog-Artikeln: monikaalbicker.de/blog-beiträge

Wie wirkungsvoll ist Sport gegen Stress? Welche Erfahrungen hast du gemacht. Ich freue mich deine Meinung zu dem Thema zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.