Höhenangst abtrainieren

Höhenangst abtrainieren

Alleine die Vorstellung die Seilbahn zu betreten und mit ihr in schwindelerregenden Höhen das Tal zu überqueren, löst bei Kathrin Herzrasen, Unwohlsein und nasse Hände aus. Kann man Höhenangst abtrainieren?

 

 

Auch Du kannst Deine Höhenangst abtrainieren

 

Höhenangst oder Akrophobie (in manchen Sprachen auch Altophobie oder Hypsophobie genannt), bezeichnet die Angst, die beim Aufenthalt in der Höhe entstehen kann.

Dabei ist die Höhe an sich ist nicht ausschlaggebend. Extreme Höhenangst kann sogar bei Betreten eines Hockers auftreten. Es muss also nicht immer der steile Abhang an einem Berg oder der 20. Stock eines Hochhauses sein. Unabhängig von der Höhe, befürchtete der unter Höhenangst Leidende in die Tiefe zu fallen. In einem akuten Anfall von Höhenangst entwickeln die Betroffenen panisches Verhalten.

Nicht zu verwechseln mit Höhenschwindel, der eine normale Reaktion unseres Körpers auf Höhe ist.

Da die Höhenangst zu den Angstphobien zählt, sind die Ursachen vor allem im seelischen zu suchen. Ängste können durch negative Erlebnisse oder durch eine Übersensibilisierung in frühester Kindheit entstehen.

Deine Höhenangst abtrainieren, bedeutet Deinem Kopfkino ein Ende bereiten. Denn nichts anderes ist Höhenangst. Ängste ganz gleich welcher Art sie auch seien entstehen immer im Kopf.

Natürlich sind Vorsicht und Aufmerksamkeit geboten, wenn Du Dich an einem steilen Abhang befindest. Doch Angst, hat sie da etwas zu suchen? Sind in einem solchen Fall Schweissausbrüche, weiche Knie oder gar Übelkeit hilfreich?

Hinzu kommt, daß Du die Angst auch durchlebst, wenn Du im Fernsehen eine solche Situation siehst oder auch nur daran denkst. All Jene die sagen Ängste seien hilfreich möchte ich fragen, warum die Symptome der Akrophobie durchlebt werden müssen, selbst wenn nur an eine solche Situation gedacht wird?

Hoch hinaus, ganz frei von Angst

Höhenangst besiegen

Wie Du Deine Höhenangst abtrainieren kannst

 

Die Angst die Kontrolle zu verlieren und abzustürzen führt zu Höhenangst.

Die Konfrontationstherapie als wichtigster Bestandteil der Angsttherapie, kannst Du mit folgenden Maßnahmen hilfreich unterstützen

 

Willst du Deine  Höhenangst abtrainieren, dann ist es unverzichtbar, daß Du Dich Deiner Angst stellst. Genau dies ist mit Konfrontationstherapie gemeint. Liegen bei Dir schwerwiegende Angststörungen vor, solltest Du einen erfahrenen Therapeuten zu Rate ziehen.

Du hast sicher schon Situationen erlebt, vor denen es Dir so richtig bange war. Doch es blieb Dir nichts anderes übrig als Dich Deiner Angst zu stellen. Und, wie war Dein abschliessendes Fazit? Könnte es so gelautet haben “ ach, das war ja gar nicht schlimm“.

Genau das meine ich mit Kopfkino. Dein Gehirn malt Dir sich die tollsten Horrorszenarien aus, die selten etwas mit der Realität zu tun haben. Gehst du nicht in diese Angstsituation hinein, dann hast du

a) kein Wissen darüber wie die Situation wirklich ist

b) Dein Kopfkino nimmt immer krossester Formen an und wächst und wächst und es wird immer schwieriger für Dich, da wieder herauszukommen

Deshalb geh in die angstmachende Situation hinein und stelle Dich Deiner Angst. Du kannst sie nur besiegen, wenn Du Dich in sie hineinbegibst. Nur Mut. 

 

Höhenangst abtrainieren in 3 Schritten

 

  1. Bewusstwerdung: mache dir bewusst, daß Deine Angst ein reines Konstrukt deines Kopfes ist. Angst entsteht im Kopf und macht Dir von da aus das Leben schwer
  2. Übungen zu Hause: eigne Dir die oberhalb beschriebenen zur Konfrontationstherapie begleitenden Maßnahmen an
  3. praktische Übung: stelle Dich Deiner Angst, gehe in die Dir angstmachende Situation hinein. Taste dich vorsichtig an Deine Angst heran. Besteige heute den Turm bis zur ersten Plattform und morgen gehst du bis zur zweiten …

 

Höhenangst abtrainieren, das kann passieren

Sei vorsichtig, Dein Unterbewusstsein hält allerlei Fallstricke für Dich parat. Plötzlich geht es Dir nicht gut, Du musst noch etwas anderes machen und so weiter. Jetzt gilt es hart sein und Dich nicht von der leisen Stimme in Dir von Deinem Ziel, die Höhenangst abzutrainieren, abbringen zu lassen.

Mach Dich stark
Deine Monika Albicker

Berichte über Deine Erfahrungen in Bezug auf Höhenangst abtrainieren und besiegen. Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.