Der Teller fliegt durch die Luft, Beleidigungen werden ausgerufen oder die Tür wird zugeknallt. Auch dies sind Anti Stress Methoden. Doch sind diese Stress Bekämpfung Maßnahmen mit unserem Gesellschafts-Codex nur schwer zu vereinbaren.

 

Die 6 besten Anti Stress Mittel

 

Entscheidend ist, daß du lernst die Stress Anzeichen frühzeitig zu erkennen. Viele nehmen den Stress als solchen gar nicht wahr und reagieren einfach weiter wie zuvor. Irgendwann stellen sich dann die ersten Warnzeichen ein. Da diese unspezifisch sind, werden auch diese oft ignoriert und mit einer Pille gegen Kopfschmerzen, einem Muskelrelaxanz oder sonstigen Pillen unterdrückt. Erst kurz vor dem Zusammenbruch, wenn überhaupt, wird reagiert. Doch da ist es meistens schon zu spät und ein langer Leidens- und Krankheitsweg beginnt.

 

Heute sind sich alle einig:

 

Chronischer Stress macht krank

 

Treten bei dir folgende Stress-Symptome siehe hier auf, dann ist es an der Zeit etwas zu unternehmen.

 

1. Durchatmen

In einer akuten stressigen Situation ist es oft sehr hilfreich inne zu halten und ganz tief durchzuatmen. Nimm ein paar tiefe Atemzüge und achte wie der Atem in deine Lungen einströmt und wieder ausströmt. Du lenkst somit deine Aufmerksamkeit vom Geschehen ab, nämlich auf deinen Atem, und gewinnst Abstand zur Stress auslösenden Situation. Du wirst merken, wie der Stress abnimmt und du ruhiger und gelassener wirst. Nun kannst du die Situation objektiver und mit Abstand analysieren. Diese kleine Übung wirkt immer und überall. Die Wirkung ist gewaltig und trägt viel zu deiner körperlich-seelisch und geistigen Gesundheit bei.

 

2. Meditieren

Meditation ist eine präventive Massnahme gegen Stress. Durch die tägliche Meditation (vorzugsweise in den Morgenstunden) wirst du gelassener weshalb stressige Situationen dich weniger treffen. Deine Stress-Schwelle wird deutlich heraufgesetzt.

 

3. Ja, ich liebe auch dich

Dies ist eine kleine Übung, die dem Stress die Spitze nimmt, wenn die stress- auslösende Situation von einem Menschen ausgeht. Sage dir in solch einem Falle „ja, auch ich liebe dich“. Auch hier wirst du merken wie du sofort die Situation als weniger bedrohlich wahrnimmst und gelassener wirst. Probiere aus, das Ergebnis wird dich erstaunen.

 

4. Sport

Es ist wohl überall angekommen, daß Sports dein Wohlbefinden steigert und zu deiner seelischen Gesundheit beiträgt. Menschen die Sport treiben (kein Leistungssport) sind ausgeglichener und fallen weniger dem Stress zum Opfer. Dies liegt zum einen daran, dass bei sportlicher Betätigung Glückshormone ausgeschüttet werden, aber auch daran, daß sportliche Menschen selbstbewusster sind und sie über ein besseres Immunsystem verfügen. Alles Faktoren, die dazu beitragen, Stressigen abzuwenden.

 

5. Annehmen was nicht zu ändern ist

Die Erkenntnis, daß es unklug ist wie Don Quichot gegen Windmühlenflügel zu kämpfen hat sich allerorts rumgesprochen. Es gibt nun mal in jedem Leben Situationen die nicht zu ändern sind. Dies zu erkennen und diese Erkenntnis dann anzunehmen ist ein weiterer großer Schritt in Richting Anti Stress.

 

6. Pausen

Extrem wichtig sind Pausen. Das Leben besteht aus Nehmen und Geben, aus Tag und Nacht, aus Oben und Unten. Wer immer nur powert und sich keine Auszeiten nimmt, wird dies früher oder später mit seiner Gesundheit bezahlen müssen. Das noch schnell erledigen, diese Pausen ausfallen lassen, alles selber machen wollen und möglichst 3 Dinge zugleich erledigen, kann nicht gesund sein. Selbst das Bild vom smarten Manager, der den Telefonhörer in der einen Hand, das Sandwich in der anderen und dann noch die neuesten Börsennachrichten im Internet anschaut beginnt zu bröckeln. Pausen sind lebensnotwendig und sind ein absolutes Muß sowohl bei der Arbeit wie auch im Privatleben. Der Jahresurlaub holt da auch nicht raus, was das Jahr über vermasselt wurde.

Besuche mich auch auf meiner Homepage: monikaalbicker.de

oder gehe zu meinen Blog-Artikeln: monikaalbicker.de/blog-beiträge

Anti Stress, hast auch du Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt. Ich freue mich deine Meinung dazu zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.