Ängste überwinden

Ängste überwinden

Angst ist Deine individuelle Entscheidung. Wow! Einen Grund für objektive Angst gibt es nicht. Alle Angst entsteht in Deinem Kopf, und nur da kannst Du sie überwinden.

 

Ängste überwinden, so geht es

 

Ganz gleich ob Du Höhenangst hast, unter einer Phobie vor Spinnen, Mäusen oder Schlangen leidest oder ein Hund Dich vor lauter Angst in Schockstarre versetzt. Zukunftsangst, die Angst zu versagen, Angst vor dem Leben, vor dem Chef, vor einer neuen Umgebung, Angst zu telefonieren, Angst vor der Dunkelheit … .

Die Liste möglicher Ängste ist unendlich lang. Und dennoch ist jede, aber wirklich jede Angst ein reines Konstrukt Deines Denkens.

Hast Du Angst vor Elefanten, dann brauchst Du, sofern Du in unseren Breitengraden lebst, keine Anstrengungen zu unternehmen um diese Angst zu überwinden. Anders sieht es aus, wenn Du Angst hast einen Fahrstuhl zu betreten. Besonders, wenn Deine tägliche Arbeit mit Fahrstuhl-fahren verbunden ist.

Also, immer wenn Deine Angst Dein Leben beeinträchtigt, Dich einengt, Dir Fesseln anlegt, Dich krankmacht, Dir die Lebensfreude nimmt. Dann solltest du etwas dagegen tun.

 

So sieht der Weg aus der Angst aus

 

Eines ist vollkommen klar, mit Deinem Verstand kommst Du nie an die Wurzeln Deiner Angst. Damit Du erfolgreich Deine Angst zu überwinden kannst, musst Du immer in die tieferen Regionen Deines Bewusstseins  gehen.

Ich möchte Dir 3 Methoden vorstellen, mit denen Du wirkungsvoll Deine Ängste überwinden kannst.

 

1 • Hypnose

2 • EMDR ®

3 • Mentale Resonanz Methode

 

Hypnose

Hypnose (Hypnos=Schlaf) ist in Deutschland eine anerkannte Therapie-Methode, deren Wirksamkeit durch zahlreiche Studien belegen wurde. Dennoch gibt es bis heute keine einheitliche Erklärung für Hypnose.

Es gibt nicht die eine Hypnose, vielmehr handelt es sich um verschieden Trance-Arten und Trance-Tiefen.

In der therapeutischen Hypnose, ebenso wie in der beratenden/coaching Hypnose wird der Klient in eine verhaltensändernde Trance versetzt. Es werden Verhaltensmuster in der rechten Gehirn-Hemisphäre verändert, so dass nach der Sitzung auch Verhaltensveränderungen eintreten.

 

EMDR®

EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprogressing. EMDR® wird weltweit sehr erfolgreich in Behandlung von Traumafolgestörungen angewandt. EMDR® ist ebenso wie die Hypnose ein wissenschaftlich anerkannte Therapiemethode.

Durch schnelle Augenbewegungen im Wachzustand werden die Augenbewegungen, die jeder Mensch im Schlaf durchlebt nachgemacht. Diese Augenbewegungen stimulieren unsere Selbstheilungskräfte und sorgen dafür, dass belastende Erinnerungen verarbeitet werden.

 

Mentale Resonanz Methode

Bei der Mentalen Resonanz Methode werden Blockaden, Denkmuster, Ängste und Verhaltensweisen aufgelöst oder überschrieben. Auch hier wird der Klient in einen tieferen Bewusstseinszustand versetzt. Kernpunkt dieser Methode sind drei Fragen, die tief in unser Bewusstsein dringen und dort Veränderungen bewirken.

Ängste überwinden

Gleichgültig welche Art von Angst Dich beherrscht, mit einer dieser 3 Methoden lernst Du gewiss Deine Ängste überwinden.

 

Gut zu wissen – zusätzliche Unterstützung gegen die Angst

 

• baue Dein Selbstbewusstsein auf

• mache Entspannungsübungen

• zeige dem Perfektionismus die kalte Schulter

• verabschiede Dich vom Kontrollzwang

 

Die 3 Wahrheiten zum Thema Angst

 

Immer wieder hört man, daß Ängste sinnvoll seien, daß sie uns schützen würden. Nein sage ich, keine Angst der Welt ist uns von Nutzen.

Schau warum.

Angst ist absolut sinn-und nutzlos

Verwechsle bitte Angst nicht mit Vorsicht. Angst lähmt uns, sie verleitet uns kopflos zu handeln und lässt uns panisch und hysterisch reagieren. Nichts von alledem hilft Dir. Am allerwenigsten, wenn Du Dich in echter Gefahr befindest.

Vorsicht hingegen lässt Dich genau abwägen, welche Schritte Du als nächsten tun sollst damit Du entweder aus einer brenzligen Situation wieder herauskommst oder erst gar nicht hineinkommst.

Du bist vorsichtig, wenn es die Situation verlangt, während Angst immer nur in Deiner Phantasie entsteht und besteht.

Angstzustände sind Konstrukte Deines Gehirns

Stell Dir eine Situation vor, in der Du Angst hattest. Was ging da alles in deinem Kopf ab. Und was ist davon Realität geworden?

Ich hatte jahrelang Angst vor Hunden. Hat sich mir ein Hund genähert, so stand ich stocksteif da und habe schon gesehen und gespürt, wie diese Bestie mich zerreißt. Alles Kopfkino.

Nie ist etwas passiert. Heute, nachdem ich meine eigenen Coaching-Methoden mit großem Erfolg angewendet habe, reagiere ich in genau denselben Situationen total anders.

Was nun ist Realität? Die Realität da draußen oder das was in meinem Kopf so alles abging.

Mentale Arbeit ist erforderlich um Ängste zu bewältigen

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass nur die mentale Arbeit an mir selber mich frei von meinen Ängsten gemacht hat. Wie lange hatte ich versucht meine Ängste mit dem Verstand in den Griff zu bekommen! Es war alles vergebens. Außerdem hat es mich sehr viel Energie gekostet gegen meine Angst anzukämpfen. Ich habe meine Angst beherrscht und unterdrückt, doch frei war ich nie davon. Nachdem ich die oben genannten Mental-Techniken angewandt habe wurde ich wirklich frei. Frei von meiner Höhenangst und frei von meiner Angst vor Hunden.

Mach Dich stark
Deine Monika Albicker

Ängste überwinden, schreibe doch, wie es Dir mit Ängsten geht oder erging.

Bitte folge mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.